Bei uns machen die Bytes, was WIR wollen!

AGBs

ByteFormation

Sie befinden sich hier:   ByteFormation 

Valid XHTML 1.0 Transitional

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Stand: 06. Oktober 2006

Einzelunternehmen: ByteFormation, Gero Kosel (nachfolgend ByteFormation genannt)

Sitz: 33154 Salzkotten, Almeschlag 23

 

ALLGEMEINES

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von ByteFormation erfolgen aufgrund dieser Bedingungen. Sie gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen. Sie können diese Bedingungen online auf unserer Webseite www.byteformation.de einsehen oder herunterladen oder auf Wunsch per Email oder in gedruckter Form erhalten. Es gilt die jeweils aktuelle Version der AGBs zum Zeitpunkt der Beauftragung. Mit Beauftragung einer Leistung bzw. Bestellung einer Ware gelten die Bedingungen als angenommen.

Einer eventuellen Gegenbestätigung gemäß Ihren Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen widersprechen wir, Abweichungen von diesen Bedingungen werden nur wirksam, wenn wir sie Ihnen schriftlich bestätigen.

 

ANGEBOT UND VERTRAGSSCHLUSS

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sie verstehen sich ab Lager.

Technische Daten und Abbildungen in Prospekten, Werbeschriften, Internet oder vergleichbaren Medien dienen der allgemeinen Warenbeschreibung. Als zugesichert gelten nur die Eigenschaften, die wir ausdrücklich als "zugesicherte Eigenschaften" bezeichnen. ByteFormation hält sich 4 Wochen an seine Angebote gebunden, sofern im Angebot keine andere Bindungsfrist angegeben ist.

Support-Leistungen werden erst bei gesonderter schriftlicher Vereinbarung Vertragsgegenstand.

Unsere Verkaufsmitarbeiter sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt eines schriftlichen Vertrages hinausgehen.

 

PREISE

Unsere Preise verstehen sich als EURO-Nettopreise zzgl. Mehrwertsteuer - es sei denn, sie sind als Bruttopreise ausgewiesen. Nebenkosten wie Versand- und Verpackungskosten führen wir separat auf.

Sie erhalten von uns eine Rechnung in EURO. In dieser Rechnung wird die Mehrwertsteuer ausgewiesen.

 

LIEFER- U. LEISTUNGSZEIT

Liefertermine oder- fristen, die nicht schriftlich als " fix " bzw. " verbindlich " vereinbart werden, gelten annähernd. Verzögerungen aufgrund höherer Gewalt und Ereignissen, die die Lieferung erschweren oder gar unmöglich machen, können wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht vertreten. Ansprüche daraus sind ausgeschlossen. Teillieferungen und - leistungen sind zulässig.

 

GEFAHRÜBERGANG

Die Gefahr geht bei Lieferung an natürliche oder juristische Personen, die das Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit abgeschlossen haben, auf den Käufer über, sobald die Ware von uns einem Spediteur, Frachtführer oder einer sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben worden ist.

Dies gilt ebenso für Software und Informationen (z.B. Registrierungsdaten, Lizenzschlüssel u.ä.), die per Email versendet werden.

 

GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate. Sie beginnt mit dem Lieferdatum. Teilen Sie uns Mängel unbedingt schriftlich mit. Bei Lieferung mangelhafter Ware steht es uns frei, der Gewährleistungsverpflichtung durch Nachbesserung, Austausch ordnungsgemäßer gegen mangelhafte Ware, Ersatz des Minderwertes oder aber durch Wandlung nachzukommen. Ihre Gewährleistungsansprüche sind nicht abtretbar.

Sonstige Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

Bei Softwareprodukten gelten vorrangig die jeweiligen EULAs des Softwareproduktes.

 

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluß und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen ByteFormation als auch gegen deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Das gilt auch für Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung, allerdings nur insoweit, als der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird, es sei denn, die Haftung beruht auf einer Zusicherung, die den Käufer gegen das Risiko von solchen Schäden absichern soll. Jede Haftung ist auf den bei Vertragsschluß vorhersehbaren Schaden begrenzt, höchstens jedoch auf den Kaufpreis.

Bei Softwareprodukten und Softwareentwicklungen ist die Haftung für direkte oder indirekte Schäden oder Folgeschäden vollständig ausgeschlossen. Bei Softwareprodukten gelten vorrangig die jeweiligen EULAs des Softwareproduktes.

 

EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur restlosen Zahlung Eigentum von ByteFormation.

Der Käufer verwahrt das Eigentum von ByteFormation unentgeltlich.

 

ZAHLUNG

Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen von ByteFormation 14 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar.

ByteFormation ist berechtigt, trotz anderslautender Bestimmungen des Käufers, Zahlungen zunächst auf ältere Schulden anzurechnen. Der Käufer wird über die Art der erfolgten Verrechnung informiert. Sind Kosten und Zinsen entstanden, so ist ByteFormation berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

Zahlungsverzug tritt 30 Tage nach Rechnungsdatum ein. Die ab dann zu zahlenden Verzugszinsen liegen um 5 % über dem jeweiligen Wechseldiskontsatz der Deutschen Bundesbank. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt ByteFormation unbenommen.

Der Käufer ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder aber unstreitig sind.

 

SCHUTZ UND SICHERHEIT PERSÖNLICHER DATEN

Als Interessent und Käufer haben Sie einen Anspruch auf Mitteilung über den Umfang und die Zwecke der Datenverarbeitung und auf die Benennung weiterer Empfänger der Daten.

Sie haben ein Widerspruchsrecht zur Nutzung und Übermittlung Ihrer Daten für Werbezwecke.

Sie haben desweiteren ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung gespeicherter Daten.

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Paderborn.

Sollte sich eine der vorstehenden Bestimmungen nachträglich als unwirksam herausstellen, so bleibt die Wirksamkeit aller anderen Regelungen oder Vereinbarungen unberührt. In diesem Fall werden sich die Vertragspartner bemühen, eine Regelung zu finden, die dem Vertragszweck am ehesten entspricht.

 

Sie finden unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch im Downloadbereich.


Kosmetik hautnah TASK GmbH Dirk Boll Eventveranstalter GmbH

Über uns Sitemap AGBs Datenschutzerklärung Impressum